Kirchen im Dekanat Weiden

Die Stadt Weiden mit der St. Michaelskirche bildet den Mittelpunkt des Dekanates. 250 Jahre lang wurde diese Gotteshaus simultan, also von evangelischer und katholischer Kirche gemeinsam genutzt und verwaltet – so wie viele andere Kirchen im heutigen Dekanat Weiden auch. In der Michaelskirche erlernte Max Reger das Orgelspiel und einige seiner Werke wurden hier uraufgeführt. Die Max-Reger-Gedächtnisorgel erinnert daran. Simultankirchen gibt es übrigens auch heute noch: in Wildenreuth und Altenstadt bei Vohenstrauß.
Die älteste Kirche des Dekanats ist die Ulrichskirche in Wilchenreuth. In der Apsis wurden im vergangenen Jahrhundert Wandmalereien aus der Zeit der Romanik freigelegt. Nach dem 2. Weltkrieg kamen mit den Flüchtlingsströmen viele Evangelische in die Oberpfalz, was zur Gründung einiger neuer Gemeinden und dem Bau neuer Kirchen führte.

Wenn Sie wissen möchten, zu welcher Gemeinde Sie gehören und was „Ihre“ Kirche ist, dann erfahren Sie das mit dem Gemeindefinder.

 

Dekanatskarte