Konzerte in Vohenstrauß

Für Freunde alter Musik aus Mittelalter, Renaissance und Barock gibt es am Freitag, 11.8. um 19 Uhr und Sonntag,13.8. um 11 Uhr zwei Konzerte in der evangelischen Stadtkirche in Vohenstrauß. Auf dem Programm steht Musik für Blockflöten, Organetto und Cembalo. Es musizieren Sonja Kemnitzer, Eva Kuen und Martin Erhardt aus Köln bzw. Halle.

Auf den Spuren der Reformation in den Simultankirchen der Oberpfalz

Ulrichskirche WilchenreuthEine Entdeckungsreise für Engagierte in der Erwachsenenbildung
am Samstag, 14. Oktober, 13.30 – 18.30 Uhr
Kirchenräume auf neue Weise erleben. Das lebendige Erbe der Simultankirchen in der Oberpfalz kennenlernen. Kontakte knüpfen mit anderen Engagierten. Ideen für Ausflugsziele entdecken. Impulse für eine ökumenische Vernetzung der Erwachsenenbildung mitnehmen. Wer einen Frauen- oder Seniorenkreis leitet, Kirchenführungen macht oder Fahrten und Kulturprogramme organisiert, erhält bei dieser Tour viele Impulse. Anmeldeflyer

Knockin´on heaven´s door

Engel"Knockin´on heaven´s door - Wir öffnen Türen!" So war das Kunst- und Kulturprojekt der Evangelischen Jugend im Dekanat Weiden zum Reformationsjubiläum überschrieben. 500 Kinder, Jugendliche und Erwachsene machten sich Gedanken darüber, welche Türen in unserer Gesellschaft geöffnet werden müssen.

60 Gruppen von jung bis alt ließen ihrer Kreativität freien Lauf. Die Ausstellung und das Jugendfestival am 1./2. Juli wurden wetterbedingt ins Haus der Gemeinde in Weiden verlegt. Alle Besucher waren beeindruckt von der Vielfalt und der großen Ausdruckskraft der ausgestellten Kunstwerke. Hier kommen Sie zur Bildergalerie.

Berggottesdienste

Auf dem Gipfel eines Berges weitet sich der Blick – und Weitsicht ist oft gefragt. Auch 2017 gibt es im Fichtelgebirge und im Steinwald wieder 12 Berggottesdienste auf 12 verschiedenen Gipfeln – einige davon werden von Gemeinden im Dekanat Weiden gestaltet. Menschen aller Konfessionen sind dazu eingeladen:

So, 9.7.17, 10 Uhr an der Burgruine Weißenstein
Der Gottesdienst  hat das Thema „Grenzen überschreiten“. Er wird gestaltet von Pfarrerin Nadine Schneider (Thumsenreuth-Krummennaab), Pfarrer Andreas Kraft (Waldershof) und Pfarrer Martin Schlenk (Mitterteich). Die Posaunenchöre und Kirchenchöre der Region sorgen für die musikalische Begleitung.
Um 9.15 Uhr gibt es eine Wandermöglichkeit ab dem Wanderparkplatz beim Marktredwitzer Haus. Außerdem ist ab 9.30 Uhr ein Bustransfer vom Wanderparkplatz nahe dem Marktredwitzer Haus (Harder Weg) zur Burgruine eingerichtet. Die „Steinwaldia“ bietet nach dem Gottesdienst Getränke und einen Imbiss an.

So, 27.8.17, 10 Uhr, Zipfeltannenfelsen im Steinwald bei Pfaben
Der Gottesdienst wird von der Kirchengemeinde Erbendorf vorbereitet.

Johann Sebastian Bach: Die Orgelmesse

Hanns-Friedrich KaiserFr, 28.7.17, 20 Uhr in der Michaelskirche Weiden
Am Todestag Johann Sebastian Bachs wird die so genannte „Große Orgelmesse“ in der Michaelskirche Weiden aufgeführt. Bach hat die Orgelwerke unter dem Titel „Dritter Theil der Clavierübung“ im Jahre 1739 in Druck gegeben, als Huldigung der Einführung der Reformation in Leipzig (1539).

Inhaltlich vertont Bach im 3. Teil dieser Clavierübung die lutherische Missa brevis (Kyrie und Gloria), sowie die Katechismus-Choräle Martin Luthers zu den Zehn Geboten, Glaubensbekenntnis, Vaterunser, Taufe, Beichte und Abendmahl.
Gerahmt werden die Choralbearbeitungen von Präludium Es-Dur und Fuge Es-Dur.

Simultankirchenfest in Wildenreuth

Das jährliche Highlight der Route 10 am Simultankirchen-Radweg findet heuer in Wildenreuth statt. Radler aus den Gemeinden und Pfarreien inder Umgebung beteiligen sich am Samstag, den 29. Juli an einer Sternfahrt zur Simultankirche St. Jakobus in Wildenreuth. Dort feiern sie um 19.30 Uhr eine ökumenische Atempause gemeinsam. Anschließend geht es mit einem Simultankirchenfest auf dem Dorfplatz weiter.

Neu: Simultankirchen-Radler gegen den Radl-Durst!

Simultankirchen-RadlerFür die Gemeinden entlang des Simultankirchen-Radweges gibt es jetzt den perfekten Durstlöscher: Das Simultankirchen-Radler, gebraut von der Privat-Brauerei Sperber in Sulzbach-Rosenberg. Dunkler Bernstein im Glas mit leicht karamelliger Note, eingebettet in ein leicht zitroniges Aroma... Pfarrer Hans-Peter Pauckstadt-Künkler vom Förderverein Simultankirchen in der Oberpfalz und Brauer Christian Sperber geraten richtig ins Schwärmen beim Genuss des Oberpfälzer Simultankirchen-Radlers.

Wo es das Radler zu kaufen gibt, erfährt man im Büro des Simultankirchen-Radweges: Tel. 0961-43472, verein@simultankirchen.de. In einem Beitrag der Evang. Funkagentur (Redaktion Regensburg) vom 21.5.2017 erfahren Sie mehr über das "Simultankirchen-Radler":

Subscribe to Evang.-Luth. Dekanat Weiden RSS