Sterbehilfe - Sterben dürfen

Evang. Bildungswerk WeidenKritische Rückfragen an Kirche und Gesellschaft: Vortrag und Statement mit anschl. Podiumsdiskussion am Dienstag, 26.9.2017 um 19.30 Uhr in der Regionalbibliothek Weiden, Eingang Landgerichtsstraße
Nicht erst seit der Entscheidung des Bundestages ist deutlich: Staat und Kirchen scheinen sich darin einig, dass Sterbehilfe durch Dritte mit Hilfe des Strafgesetzbuches und der christlichen Ethik grundsätzlich verboten werden muss. Dennoch ist Sterben eine zutiefst persönliche Angelegenheit. Sie gehört in die Intimsphäre des Menschen, die seitens des Staates und der Kirchen zu achten ist. Doch geschieht dies? Greifen beide Institutionen durch ihre Verbote nicht in Freiheitsrechte des Einzelnen und seine Freiheit als Christenmensch ein? Weitere Informationen