Von der Schönheit des Göttlichen - Ikonen-Malkurs

Wer eine orthodoxe Kirche besucht, dem fällt schnell die Verehrung der Heiligenbilder, der Ikonen, auf. Sie prägt die Kirchen der östlichen Tradition. Ikonen sind mehr als Bilder. Sie werden als Abbilder himmlischer Urbilder verstanden, als ein Fenster, zwischen der himmlischen und der irdischen Welt. Diesem Phänomen wollen wir an diesem Wochenende künstlerisch auf die Spur kommen.
Das Wochenendseminar vom Sa, 22.9. - So, 23.9.18 vermittelt mönchische Techniken der Ikonenmalerei sowie die theologisch-spirituellen Grundlagen der Ikone. Der Kurs richtet sich an alle, die Freude am künstlerischen Gestalten haben und dies mit ihrer Spiritualität verknüpfen wollen oder einfach Lust haben, die Ikonenmalerei zu entdecken. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.
Die Kursteilnahme lässt sich mit einem angepassten spirituellen Angebot der evangelischen Markusgemeinde am Hammerweg in Weiden verbinden.
Kursleiterin Dr. Irena Zeltner Pavlovic ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Christliche Publizistik der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Die serbisch-orthodoxe Theologin hat in Serbien Ikonenmalerei studiert und gestaltet Vorträge und Workshops im Bereich
orthodoxe Spiritualität und Ikonographie. Die notwendigen Materialien können mitgebracht oder
spätestens drei Wochen vor Kursbeginn bei der Kursleiterin vorbestellt werden.
Teilnahmegebühr: 79,- Euro, Evang. Gemeindehaus St. Markus, Beethovenstraße 1, 92637 Weiden
Die Veranstaltung findet statt in Kooperation mit der Volkshochschule Weiden.
Anmeldung und weitere Informationen über die VHS Weiden, Telefon 0961 48178-19, www.vhs-weiden-neustadt.de.